Contact
Cart
Login

Prof. Dr. H.C.-Ing. Eric Helter Unterstützt die Bülk-Entwicklung (Teil 1)

Prof. Dr. H.C.-Ing. Eric Helter Unterstützt die Bülk-Entwicklung (Teil 1)

*Text autor: Jens Buckbesch / Fotos: Eric Helter.

......................................................

......................................................

 

Liebe Velomobilfreunde und Interessierte,

 

Mit Freude kann ich verkünden, dass der Experte für Aerodynamik und Extremsportler, Prof. Dr. h.c.-Ing. Eric Helter, sich der Bülk-Entwicklung angeschlossen hat!

 

Wie kam es zu dieser Zusammenarbeit?

 

Fritz Horsthemke und Jörg Basler, beide im Extremsport aktiv, waren der Meinung, dass Eric ein großes Interesse an der Aerodynamik von Velomobilen haben könnte. Sie stellten den Kontakt her, und so hatte ich die Ehre, Eric persönlich kennenzulernen.

 

Ehrlich gesagt hätte ich mich nie getraut, ihn anzusprechen, denn angesichts seiner beeindruckenden Liste von Projekten und Tätigkeiten schien es unwahrscheinlich, dass er sich mit dem scheinbar bescheidenen Thema "Velomobile" befassen würde. Doch es kam anders.

 

Zu Eric Helter:

 

Prof. Dr. H.C.-Ing. Eric Helter ist ein Luft- und Raumfahrtingenieur / Bauingenieur und Geschäftsführer der ahw Ingenieure GmbH. Er ist spezialisiert auf bionische Materialoptimierungen und Aerodynamik. Seit 2015 lehrt er im englischsprachigen Masterstudiengang am DIA Bauhaus Campus und an der Boston University.

 

Eric hat auch erfolgreich an der Optimierung der Aerodynamik für GT3-Fahrzeuge (Lamborghini, KTM, Porsche und mehr) gearbeitet.

 

Er nahm aktiv am 24-Stunden-Radrennen auf der Rennstrecke des Nürburgrings teil, um eine Stiftung für Rückenmarksforschung und Bildungsprojekte im Senegal zu unterstützen.

 

Zu meiner großen Überraschung bot Eric seine freundschaftliche Unterstützung für die Bülk-Entwicklung an. Mit Hilfe seines Teams Rilind Sadiku und Egor Kuzmin wurde der Bülk MK1 eingescannt und in einer CFD-Analyse aerodynamisch untersucht.

.......................................

Bülk - digital wind tunnel

⬆️ Bülk MK1 im digitalen Windkanal

Bülk - digital wind tunnel

.......................................

Erics erste Einschätzung zur Aerodynamik erfüllte mich mit Stolz, denn er bescheinigte dem Bülk eine hervorragende Aerodynamik. Es würde erhebliche Expertise und Aufwand erfordern, um hier Verbesserungen zu erzielen. Es war auch unklar, ob diese Verbesserungen im Alltag überhaupt spürbar wären.

 

Dennoch hatte Eric verschiedene Ideen und begann, Varianten zu durchrechnen. Solche Berechnungen erfordern erhebliche Rechenleistung und Zeit und sind ein Prozess, in dem Erkenntnisse nicht einfach erzwungen werden können.

In einem kommenden Artikel werde ich berichten, wie diese Geschichte weitergeht.

 

Bleibt gespannt und mit sportlichen Grüßen

Jens Buckbesch.

.......................................

------------------------------------------------------

------------------------------------------------------

Do you need technical support for your velomobile?
Do you want to get the latest news?
Do you want to see useful videos with velomobile maintenance, improvements, how it works info and more?

Dies schließt sich in 0Sekunden

Dies schließt sich in 0Sekunden

Dies schließt sich in 0Sekunden

Dies schließt sich in 0Sekunden

Dies schließt sich in 0Sekunden

Dies schließt sich in 0Sekunden

Dies schließt sich in 0Sekunden

Dies schließt sich in 0Sekunden

Dies schließt sich in 0Sekunden

Dies schließt sich in 0Sekunden

Dies schließt sich in 0Sekunden

Dies schließt sich in 0Sekunden

Dies schließt sich in 0Sekunden

Dies schließt sich in 0Sekunden

Dies schließt sich in 0Sekunden

Dies schließt sich in 0Sekunden

Dies schließt sich in 0Sekunden